[Waiting on Wednesday #30] Almost a Fairy Tale: Verwunschen - Mara Lang

Eine wöchentliche Aktion von breakingthespine. Es geht darum ein Buch vorzustellen, welches man schon sehnlichst erwartet, es also noch nicht erschienen ist. Und davon gibt es ja Einige.

Diese Woche:

Almost a Fairy Tale: Verwunschen - Mara Lang

Erscheinungstermin: 15. September 2017


Das Cover! *-* Ich liebe es! Und dazu noch der Klappentext, der sich echt wahnsinnig gut anhört. Mal wieder ein Buch, welches ich entdeckt habt, als ich durch die Neuerscheinungen geschaut habe. Und es geht um magische Wesen. Das mag ich ja auch sehr, sehr gerne. Einhörner, Riesen, etc. Ich hoffe Natalie wird eine starke Protagonistin sein. Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an das Buch.


Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen - und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf wessen Seite sie sich schlägt ...



Top Ten Thursday #321



Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria, bei der jeden Donnerstag Bücher zu unterschiedlichen Themen aus dem eigenen Regal vorgestellt werden sollen. :)

Das heutige Thema:

10 Bücher, die du gerne im Sommer lesen möchtest




Vorweg: Es tut mir wirklich leid, dass es von mir im Moment nicht allzu viel zu lesen und hören gibt, aber es hat sich vor Kurzem spontan herausgestellt, dass wir umziehen und das ist jetzt natürlich alles mit Stress verbunden. Zudem kommt leider noch meine fette Leseflaute, die ich immer noch nicht besiegen konnte. Ich hoffe die richtige Lust zum Lesen ist bald wieder da. :( Deswegen habe ich mir auch nur 6 Bücher auf meine Liste gesetzt und nicht direkt 10.

Aber ich denke, dass sie spätestens mit dem zweiten Band von 'das Reich der sieben Höfe' wieder kommt. Ich freue mich so verdammt doll auf dieses Buch, dass ich sogar schon daran gedacht habe es vielleicht auf englisch zu lesen. Nun dauert es aber doch nicht mehr lang. Allerdings möchte ich Harry Potter mal auf englisch lesen und steht auch weit oben auf meiner Leseliste. Die anderen liegen schon zum Lesen bereit. Nur 'Auf ewig dein' lese ich gerade eigentlich in einer Leserunde, aber das Buch hat den Weg zu mir leider noch nicht gefunden und ich hoffe, dass es bald eintrudeln wird.

Nun schaue ich mir mal eure Sommerlektüren an! :)





[Rrezension #73] Glücksspuren im Sand - Rachel Bateman



Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.

[Manga - Vorstellung #49] Küss ihn, nicht mich! 02 + 03




Mangaka: Junko

Verlag: KAZÉ Manga Deutschland

Seitenzahl: ca. 160 Seiten

Sprache: deutsch

hier geht es zur Rezension von Band 01!





Die braunen Buchrücken und die knalligen Cover mit der Handvoll Jungs drauf, ist mir eh schon länger ins Auge gesprungen. Die Cover sind alle ähnlich gestaltet und alle Protagonisten sind zusammen zu sehen.



Band 02

Das alljährliche Schulfest steht bevor und für Kae geht ein Traum in Erfüllung! Sie darf für das geplante Cosplay-Café die Jungs Nozomu und Yusuke in die Outfits ihrer liebsten Anime-Figuren stecken. Als dann auch noch Hayato beichtet, dass er beim Theaterstück seiner Klasse die Prinzessin spielen muss, fliegen bei Kae die Sicherungen raus. Wie besessen arbeitet sie an den Kostümen der drei und merkt dabei nicht, dass Yusuke seine eigenen Pläne fürs Schulfest schmiedet …

Band 03

Überraschung! Kaes Traumprinz entpuppt sich nicht nur als ihr Mitschüler, sondern auch als Mädchen. Sofort atmen die Jungs auf – ein Mädchen ist doch keine Konkurrenz. Falsch gedacht! Denn Shima ist einfach perfekt. Sie ist charmant, höflich, intelligent und ein ebenso fanatischer Otaku wie Kae. Und während sich die Jungs immer noch in Sicherheit wiegen, lässt sie sich nicht lang bitten und stiehlt Kae ihren ersten Kuss!



Kae ist ein Otaku. Der Autor greift hier tief in die Klischee Kiste und lässt sie demnach aussehen. Anfänglich hatte ich deshalb so meine Probleme in die Geschichte zu kommen, denn mit krassen Klischees kann ich nicht viel anfangen. Genausowenig wie die Verurteilung von Hobbies oder auch dem Aussehen, welches nach Kaes krassem Gewichtsverlust der Fall ist. Auf einmal ist sie beliebt und auch die Jungs interessieren sich für sie, nur weil sie weniger wiegt.

Der Zeichenstil ist durchweg gut und meiner Meinung nach recht schlicht und übersichtlich gehalten, sodass es sich gut lesen lässt. Alles in Allem ist es einfach mal kompett etwas Anderes und ich habe festgestellt, dass mir genau so ein leichter und witziger Manga mal wieder gefehlt hat. Wenn man sich einfach auf den Humor einstellt und keinen Romance Manga erwartet, kann man sich gut unterhalten fühlen. Trotzdem ist meine Hoffnung das sich Kae noch etwas für die Liebe öffnen wird und ich meinen Shojo Anteil bekomme.

In Band 2 und 3 geht der Witz der Reihe wie gewohnt weiter! Doch was mir besonders gefallen hat, ist das man nach und nach jeden der Jungs besser kennenlernt. So geht eigentlich ein richtiger Kampf um das Herz für Kae erst richtig los und der Leser fiebert richtig mit. Ich kann mir sogar vorstellen das andere Manga-Leser jemanden ganz anderen bevorzugen würden und das macht diesen Manga total einzigartig! Mein sehnsichst erwarteter Shojo-Anteil taucht also tatsächlich auf, jedoch anders als von mir vermutet. Doch auch Kae öffnet sich der Liebe immer mehr und diese Reihe hat ja schließlich noch viele weitere Bände.



Wie schon im ersten Band geht es unterhaltsam weiter! Übrigens wird bei KAZÈ demnächst der dazugehörige Anime erscheinen, welche ich mir sogar noch besser vorstelle als den Manga, denn wer schaut nicht gern eine witzige Alltagskomödie?!

4/5 Glues





[Manga - Vorstellung #48] Miracles of Love 03




Mangaka: Io Sakisaka

Verlag: TOKYOPOP 
I LOVE SHOJO Programm

erschienen am 15.06.2017

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 200 Seiten



Ein süßes und Pastelles Cover, wie man es von Io Sakisaka gewohnt ist. Auch die Cover von ihrer Serie Blue Spring Ride waren wunderschön. Sie kann ihre Charaktere mit einer Wasserfarben-Technik so schön in Szene setzen.

Toll sind außerdem die beiden Farbseiten am Anfang des Manga.



Akari bemerkt, dass sie sich in Kazuomi verliebt hat, was auch Rio nicht verborgen bleibt. Da Kazuomi aber kein Interesse an Akari zu haben scheint, sieht Rio das nach anfänglicher Nervosität nicht als allzu großes Problem. Als sich die Mädchen allerdings in größerer Runde auch mit anderen Jungs treffen, wurmt ihn das ziemlich ... 


Der Zeichenstil ist wie von Io Sakisaka gewohnt sehr shojoartig. Rasterfolie, große Augen und Glitzer fehlen hier nicht , aber wer mich kennt weiß das mir genau das gefällt.
Zwischendurch musste ich immer wieder stoppen, um einzelne Bilder einfach eine Weile zu bewundern.

Der Einstieg in den Manga viel mir sehr leicht. Sofort war ich wieder bei den vier Freunden und ihrer Geschichte zwischen Freundschaft und Liebe. In Bezug auf die Liebe scheint es von Band zu Band immer verzwickter zu werden und auch in Band 3 wird es noch komplizierter. So beginnt der Manga mit einem Gokon (ein japanischer Name für Gruppendate) und auch beim späteren Sportfest spielen die Gefühle verrückt. Einfach alle 4 Hauptpersonen sind so interessant und gut ausgearbeitet.
Diese komplizierte aber doch realistische Story fasziniert mich seit Band 1 und ich möchte nicht spoilern, aber nach diesem Ende möchte man am Liebsten gleich die nächsten Teile parat haben. Ich freue mich schon auf September, um mehr von Yuna und ihren Freunden lesen zu können.



Die Reihe geht genauso gut und spannend weiter! Es wird sogar meiner Meinung nach sogar noch besser, wenn das überhaupt geht.

Mein Manga Hightlight aus dem Hause Tokyopop dieses Jahr, die sogar Sakisakas *Blue Spring Ride* toppt!
Den nächsten Band kann ich kaum erwarten.

5/5





[Waiting on Wednesday #29] The Promise - Der goldene Hof von Richelle Mead

Eine wöchentliche Aktion von breakingthespine. Es geht darum ein Buch vorzustellen, welches man schon sehnlichst erwartet, es also noch nicht erschienen ist. Und davon gibt es ja Einige.

Diese Woche:

The Promise - Der goldene Hof von Richelle Mead

Erscheinungstermin: 29. September 2017


Wie wunderschön ist bitte schon allein dieses Cover? Ich habe glaube ich selten ein Cover gesehen, was mich so angesprochen hat und deswegen muss allein deswegen schon das Buch den Weg zu mir finden. Zudem hört sich der Klappentext auch total klasse an. Ich mag ja im Moment sehr gerne diese Adelsgeschichten. Oh man, der Lübbe One Verlag macht mich nochmal fertig. Die bringen ein tolles Buch nach dem Anderen raus. Ich bin begeistert! Für mich ist 'The Promise' ein absolutes Must-Have! ♥

Ich hatte nie vorgehabt, das Leben einer anderen zu stehlen. Wirklich. Schließlich war ich jung, gesund und klug. Sicher, mein Titel hätte noch ein bisschen glanzvoller sein können, wenn das Vermögen meiner Familie nicht dahingeschmolzen wäre, aber das ließ sich leicht in Ordnung bringen. Ich musste mich lediglich gut verheiraten. Und da fingen meine Probleme an.


Elizabeth steht nach dem Tod ihrer adligen Eltern vor dem finanziellen Ruin. Entsprechend sind die Anwärter, die bereit sind, sie zu heiraten, entweder uninteressant, unattraktiv oder beides. Doch als eine der Bediensteten Besuch von dem jungen und gut aussehenden Cedric bekommt, der sie für den "Goldenen Hof" anwerben will, wittert sie ihre Chance. Dort werden nämlich hübsche, aber gewöhnliche Mädchen zu echten Damen ausgebildet, die im aufstrebenden Nachbarland Adoria an den Mann gebracht werden. Kurzerhand nimmt Elizabeth den Platz der Bediensteten ein und gelangt so in die Ausbildung am Goldenen Hof. Doch schnell wird klar, dass sie nicht erst nach Adoria reisen muss, um ihren Traummann zu finden. Denn zwischen ihr und Cedric knistert es gewaltig.



[Rezension #72] Landliebe - Jana Lukas



Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...